Hate Speech

Hilfe bei Hate Speech

Über Sie werden Beleidigungen via social media verbreitet oder aufgrund eines eigenen Posts ergeht nun ein Shitstorm über Sie?

Was ist ein Shitstorm und Hate Speech

Shitstorms und Hate Speech sind neue Ausformungen der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts einer Person, die regelmäßig über die neuen Medien und sozialen Netzwerke verbreitet werden. In der Anonymität eines mit Nickname versehenen Online-Profils fühlen sich Hetzer und Verbreiter von Beleidigungen und Schmähungen sicher und teilen Inhalte, die sie in der analogen Welt vermutlich niemals kommunizieren würden. Oftmals werden schwerste Beleidigungen oder gar Drohungen ausgesprochen und das Opfer von Hate Speech sieht sich mit einer Fülle solcher Posts, die mit aller Öffentlichkeit werden, konfrontiert.

Hate Speech und soziales Netzwerk

Die Anwältinnen und Anwälte unserer Hate Speech Kanzlei haben sich unter anderem auf die sozialen Netzwerke spezialisiert, die regelmäßig der Ausgangspunkt von Hate Speech sind. Aus Erfahrungen wissen wir, dass man einem Shitstorm oder der unkontrollierbaren Weiterverbreitung von Hass und Hetze nur dann Herr werden kann, wenn man schnellstmöglich gegen alle Verbreiter – auch das soziale Netzwerk selbst – vorgeht, um den rechtswidrigen Content löschen zu lassen. Besonders schwierig ist dabei oftmals, die Täter aus der Anonymität zu heben, um gegen sie rechtlich vorgehen zu können. Das im Jahr 2017 neu eingeführte Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) bietet hier die Möglichkeit, Auskunftsansprüche gegen die Portalbetreiber durchzusetzen, die eine Vielzahl an Daten von jedem User gespeichert haben, sodass der Verfasser eines anonymen Posts enttarnt werden kann. Auch eine Strafanzeige kann helfen, den Täter zu ermitteln. 

Erst, wenn der Täter ermittelt ist, können gegen ihn bestehende Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

Anwalt für Hate Speech

Die Anwälte unserer Hate Speech Kanzlei helfen Ihnen bei allen Schritten und unterstützt Sie. Bei Auskunftsanträgen und im Bereich des Vorgehens gegen Portalbetreiber sind wir unter den Pionieren und wissen mit dem teilweise verschlagenen Vorgehen von Betreibern wie Facebook und Google umzugehen, die sich regelmäßig gegen die Beauskunftung wehren und dabei in rechtlicher Hinsicht sämtliche Register – hin und wieder auch solche, die an Unlauterkeit grenzen - ziehen. Sprechen Sie einen Anwalt für Hate Speech bei uns an, wenn auch Sie Opfer von Hass im Netz geworden sind.