News der Medienrechtskanzlei


Eine Mutter hat sich mit der Bitte an das Team der Media Kanzlei gewandt. Der Vater der gemeinsamen Tochter hat eine Vielzahl von Fotos der Tochter auf Facebook gepostet. Er hatte auch Fotos, auf denen die Mutter abgebildet ist, veröffentlicht.Fotos von Kind veröffentlicht – Einwilligung...

Unsere Mandantin wird von einem ehemaligen Partner bedroht und mit intimen Aufnahmen erpresst. Sowohl die Mandantin als auch der Täter sind Privatpersonen, die über mehrere Monate eine intime Beziehung hatten. Der Täter hat während dieser Beziehung Intimvideos unserer Mandantin ohne ihre Zustimm...

Die Gegenseite hatte ein Fake-Profil unseres Mandanten auf Facebook erstellt. Auf diesem wurden vermeintliche Gesuche nach Singles und sexuellen Beziehungen unter dem Namen unseres Mandanten veröffentlicht. Dieses Profil beinhaltete den Namen sowie das Bild unseres Mandanten unter weiterer Angabe s...

Das Landgericht Frankfurt hat die Sofortige Beschwerde der BILD nach der Bestätigung einer einstweiligen Verfügung abgewiesen.Missachtung der Grundsätze der VerdachtsberichterstattungUnsere Mandantin war bei einer Demonstration anw...

Die beiden Anwälte der Media Kanzlei Dr. Severin Riemenschneider und Marina Lutz haben im Journal für Datenschutz und Datensicherheit - DuD, 45(6), 371-374 – den Artikel „Hate Speech & Shitstorms als Kampfmittel organisierter Strukturen“ veröffentlicht....

Unser Mandant ist Vorstandsmitglied eines Vereins. Zwischen ihm und einem weiteren Vorstandsmitglied gab es eine organisatorische Auseinandersetzung. Das andere Vorstandsmitglied hatte ihn daraufhin in E-Mails beleidigt und unwahre Tatsachenbehauptungen aufgestellt. In den E-Mails wurden...

Auf Videoportalen wie YouTube und Twitch erfreuen sich sog. Reaction-Videos besonderer Beliebtheit. Dabei handelt es sich um Videos, in denen die Videoproduzenten, Influencer oder Livestreamer auf bereits vorhandene Videoinhalte reagieren. Hierbei werden Sequenzen d...

Mit Beschluss vom 11.05.2021 hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main die Äußerung, dass die Antragstellerin einen „riesigen Shitstorm geerntet“ habe, untersagt.Pressebericht über Gründungsmitglied und Sängerin einer BandDie Antragstellerin ist Gründungsmitglied einer Ba...

Das Landgericht Frankfurt hat der Gegenseite im Wege der einstweiligen Verfügung untersagt, das Zeichen unseres Mandanten als Marke zu benutzen.Unsere Mandantschaft ist ausschließliche Lizenznehmerin einer beim Deutschen Patent- und Markenamt (kurz: DPMA) eingetragenen Marke. Di...

In einer Handelszeitung wurde eine Geschichte über unseren Mandanten veröffentlicht, die zahlreiche unwahre Tatsachenbehauptungen enthält. Der Beitrag wurde von einer Ex-Partnerin des Mandanten geschrieben und veröffentlicht, die sich in dieser Weise an ihm rächen wollte.Die Gegnerin hat...

Die Media Kanzlei ist jetzt Partnerkanzlei der Rechtsschutzversicherung ARAG. Dass die Experten der Rechtsschutzversicherung uns auswählen zeigt, dass sie wissen, dass die Fälle bei uns überdurchschnittlich gut bearbeitet werden. Diesem Ruf wollen wir auch weiter...

Am 3. April 2021 ist das Gesetz zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität in Kraft getreten. Durch dieses Gesetz sollen Betroffene von Hass und Hetze im Netz besser geschützt werden.Hate Speech und CybermobbingHate Speech und Cybermobbin...

Erst gestern haben wir über einen Fall berichtet, in dem die Presse identifiz...

In einem Urteil hat das zuständige Landgericht eine zuvor erlassene einstweilige Verfügung bestätigt. Dem Hamburger Abendblatt bleibt es damit untersagt, über ein Ermittlungsverfahren gegen unseren Mandanten zu berichten. Das Ermittlungsverfahren wurde inzwischen eingestellt – die Folgen der B...

Unser Mandant ist Beteiligter eines Verfahrens vor Gericht. RTL hatte ein Video veröffentlicht, das sich mit diesem Prozess beschäftigt. In diesem Video hat ein Reporter eine unwahre Tatsachenbehauptung aufgestellt.Verletzung des allgemeinen PersönlichkeitsrechtsOb ein rechtswidri...

Das Landgericht Frankfurt urteilte, dass die taz die Verbreitung falscher Behauptungen über unsere Mandantin zu unterlassen hat.Unsere Mandantin ist eine internationale Organisation, die in fast 30 Ländern aktiv ist. In der Vergangenheit ist die Organisation in Kritik geraten. Auch die Tage...

Das Handelsblatt hat in dem Artikel „Beratergremium fordert übersichtlichere Lebensmittelkennzeichnung“ die stellvertretende Vorsitzende des Sachverständigenrats für Verbraucher...

Eine Arztpraxis hat sich an das Team der Media Kanzlei gewandt, weil über sie falsche negative Bewertungen auf Google veröffentlicht wurden. In den Bewertungen wurden unwahre Tatsachenbehauptungen aufgestellt, die unzulässig sind. Grund dafür waren vermutlich Kosten eines Ausfallhonorars, das ei...

Das Landgericht Frankfurt hat in einem Versäumnisurteil unserer Klage wegen Unterlassung und Geldentschädigung stattgegeben, nachdem unsere Mandantin in Facebook-Kommentaren von mehreren Nutzern beleidigt wurde.Hass...

gure class="image"> Der Gastbeitrag „Wie die Datentreuhand gelingen kann“ von Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider wurde in der FAZ veröffentlicht. Bis 2015 war Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider Partnerin in der Medi...

Jasmina Kuhnke betreibt einen Twitter Account mit mehr als 80.000 Followern. Auf diesem äußert sie sich oft kritisch über aktuelle Themen wie beispielsweise die Corona-Politik. Sie vertritt ein eher offenes Weltbild, setzt sich gegen Rassismus und Sexismus ein. Seit Jahren wird sie mit Hass im Ne...

Rechtsanwalt Dr. Tobias Hermann hat bei der jährlichen Hamburger Anwaltsfortbildung im Medienrecht den Vortrag „Neues vom VI. Zivilsenat des BGH: Zulässigkeit eines Fahndungsaufrufs der Presse in Sachen „G 20 Verbrecher“ und Unzulässigkeit von Fotos vom Scheidungstermin“ gehalten:...

Für eine Mandantin konnten wir eine einstweilige Verfügung erzielen. Das Landgericht Frankfurt am Main hat dem Täter untersagt, Nacktbilder und beleidigende Äußerungen über unsere Mandantin zu verbreiten.Erpressung: Drohung, intime Videos zu veröffentlichen...

Im Wege der einstweiligen Verfügung hat das LG Frankfurt unserer Gegenseite untersagt, falsche Aussagen über unsere Mandantin in Bewertungen auf Google Maps zu veröffentlichen und zu verbreiten. Zudem muss sie die vorgerichtlichen Koste...

gure class="image">Dr. Severin Riemenschneider: Media Lawyer of the Year Dr. Severin Riemenschneider aus der Media Kanzlei Frankfurt Hamburg ist Media Lawyer of the Yea...

Unser Mandant ist ein minderjähriger Junge, der vor wenigen Jahren seine Mutter und seinen Vater verloren hat. Vor dem Landgericht Frankfurt konnten wir für den Mandanten eine Geldentschädigung in Höhe von 20.000 Euro erreichen. ...

Vor dem Landgericht Frankfurt haben wir eine einstweilige Verfügung gegen einen Journalisten wegen unwahrer Tatsachenbehauptungen erwirkt.Journalist stellt falsche Behauptungen aufUnser Mandant ist eine Privatperson. Er wollte gemeinsam mit einem Journalisten einen Podcast zum Thema...

Für einen in der Vergangenheit politisch engagierten Mandanten konnte unser Team der Media Kanzlei gegen die BILD eine Geldentschädigung i.H.v. 8.000 Euro erzielen.BILD veröffentlicht Falschaussagen in Online Artikel...

Unser Mandant hatte eine Abmahnung der Hiddemann & Weiss GbR erhalten, nachdem er seine private Whiskey-Sammlung auflösen und auf eBay verkaufen wollte. In der Abmahnung wurde er aufgefordert, eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Ihm wurde gewerblicher Handel mit den Spirituosen vorg...

Wir konnten einen erneuten Erfolg gegen die BILD verzeichnen. Die BILD-Zeitung hatte über einen unserer Mandanten im Zusammenhang mit den Vorwürfen einer Straftat berichtet. Sie tat dies gleich in mehreren Veröffentlichungen. Unser Mandant ist Rechtsanwalt und zudem politisch engagiert.Fa...

Unsere Mandantin betreibt ein privates Instagram-Profil für ihren Welpen. Für den Instagram-Account hat unsere Mandantin bereits viel Geld in gesponserte Werbung investiert.Der Welpe unserer Mandantin ist auf allen gängigen Social Media Kanälen vertreten, darunter TikTok, Pinterest, Faceb...

Vor einigen Wochen haben wir berichtet, dass wir einem Tierschutzverein erfolgreich helfen konnten, gegen eine falsche negative Darstellung in der Presse vorzugehen. In einer lokalen Zeitung wurde berichtet, der Verein erhalte einen sechsstelligen Fundtierzuschuss von den Kommunen. Diese Aussage ist...

Fotos unseres Mandanten wurden ohne sein Einverständnis aus dem Internet übernommen und auf einer Website veröffentlicht. Diese Website wurde von fremden Dritten über den Anbieter wix.com erstellt. Zudem wurden auf der erstellten Website zahlreiche unwahre Tatsachenbehauptungen in Zusammenhang m...

In letzter Zeit kam es zu zahlreichen Fällen bei der Staatsanwaltschaft wegen des illegalen Erwerbs von Windows 10 Lizenzschlüsseln neben Office-Paketen bei eBay und ähnlichen Anbietern. Die Schreiben der Staatsanwaltschaft erhalten auch Kunden, die bereits vor mehreren Jahren Vorlad...

Vor dem Landgericht Frankfurt haben wir erfolgreich eine einstweilige Verfügung für eine Schülerin gegen Facebook Ireland Limited beantragt. Zu Facebook gehört seit einigen Jahren auch der Onlinedienst Instagram.Fake-Profil auf Social MediaAuf der Social Media Plattform Instagram...

Wegen eines persönlichen Streits mit einer Dritten wurde unsere Mandantin von dieser in den sozialen Netzwerken öffentlich herabgewürdigt. Hintergrund der Streitigkeit war eine ehemalige Liebesbeziehung und daraus resultierende Rachegefühle. Über die sozialen Medien Instagram und WhatsApp wurde...

Die Fotos unserer Mandantin wurden ohne ihr Wissen und Einverständnis auf der Website xHamster veröffentlicht. Unsere Mandantin hatte die Fotos ursprünglich auf Kleiderkreisel.de genutzt. Über Kleiderkreisel konnten Nutzer bis vor einiger Zeit Second-Hand-Kleidung tauschen und verkaufen. ...

Die Gegnerin unserer Mandantin veranstaltete bei sich zuhause eine Feier, bei der auch unsere Mandantin anwesend war. Auf dieser Veranstaltung wurden zu einem späteren Zeitpunkt an dem Abend diverse Geldbeträge und Armbanduhren der Gäste entwendet. Kurz darauf veröffentlichte die Gegnerin einen ...

style="margin-left:0cm;">Vor dem Landgericht Frankfurt konnten wir im Wege des einstweiligen Verfügungsverfahrens presserechtliche Unterlassungsansprüche unseres Mandanten erfolgreich durchsetzen. Der Beklagten wurde im Rahmen einer einstweiligen Verfügung untersagt, identifizierend über den Ant...

Die Anwälte und Anwältinnen der Media Kanzlei konnten einen neuen Erfolg erzielen: Für einen Mandanten hat unser Team einen Unterlassungsanspruch gegen eine Anwaltskanzlei durchgesetzt. Diese hatte eine frei abrufbare Pressemittelung veröffentlicht, die mit dem Firmennamen unserer Mandantschaft ...

Unser Mandant hat über die App „Saramart“ Produkte eines teuren Labels gekauft. An der Grenze wurden die Produkte vom Zoll beschlagnahmt, da es sich hier um Fälschungsprodukte handelte. Unser Mandant erhielt daraufhin eine Abmahnung, dass wegen der vermeintlichen Verletzung der Markenrechte de...

Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt konnte das Team der Media Kanzlei einen presserechtlichen Erfolg erzielen: Den Unterlassungsanspruch eines Mandanten, über den im Rahmen einer Berichterstattung unwahre und identifizierende Aussagen getroffen wurden, konnten die AnwältInnen vor dem Landgericht u...

Jameda  ist ein Ärztebewertungs- und Arztsuche-Portal. Auf der Website werden Profile der in Deutschland niedergelassenen Ärzte automatisch erstellt. Diese Profilseiten enthalten Namen, Fachrichtung und Kontaktdaten des Arztes und sind bei den sogenannten „...

Die Plattform Amazon-Marketplace ist eine Online-Verkaufsplattform, auf der Dritthändler, nachdem sie ein Verkäuferkonto eröffnet haben, ihre Waren online an Endverbraucher verkaufen können. Einem Händler, der Inhaber eines Verkäuferkontos auf der Handelsplattform ist und dort einen jä...

Das AG Düsseldorf hatte in einer Pressemitteilung über eine Anklageerhebung einen ehemaligen Profifußballer namentlich genannt. Dies wurde dem Amtsgericht nun durch das Oberverwaltungsgericht Münster untersagt. Zwar sei die Namensnennung des ehemaligen Fußballe...

Kürzlich hat das Team unserer Kanzlei eine Mandantin erfolgreich bei dem Vorgehen gegen Betrugswürfe auf Facebook beraten. Die Mandantin ist eine Großhandel GmbH & Co. KG.Eine Kundin des Großhandels hatte einen Post auf der Facebook-Seite unserer Mandantsch...

Igor Levit ist ein bekannter russisch-deutscher Konzertpianist. In den sozialen Netzwerken wendet er sich regelmäßig gegen Rechtsradikale und Antisemitismus. Schon häufig ist er Opfer von Hasskommentaren und Beleidigungen durch andere Nutzer auf Twitter geworden. Die RechtsanwältInnen der Media ...

style="text-align:justify;">In der Tageszeitung BILD, die von dem Axel Springer Verlag herausgegeben wird, ist über unseren Mandanten im Rahmen von zwei Artikel identifizierend berichtet worden. Einer der Berichte wurde online veröffentlicht, ein weiterer wurde im Rahmen der Printausgabe ve...

Unser Mandant ist Vorsitzender eines Vereins, in dem er sich ehrenamtlich engagiert. Ein Rechtsanwalt, der auch Personen vertritt, die Mitglieder oder ehemalige aktive Mitglieder des Vereins sind, hat ohne Einwilligung und gegen den ausdrücklich erklärten Willen unseren Mandanten unerb...

Luisa Neubauer ist eine deutsche Klimaaktivistin, die sich für die „Fridays For Future“-Bewegung einsetzt. Trotz oder gerade wegen ihres Engagements wird sie in den sozialen Netzwerken häufig angegriffen. Unter ihren Beiträgen auf Instagram, Twitter & Co ...

Unser Mandant ist freiberuflicher Musiker und Mitglied der Band „Kraus“. Zusammen mit der Band hat er eine Weihnachtssingle mit dem bewusst provokanten Titel „Erschlagt die Armen“ herausgebracht. Der Songtext soll die Eigenschaften der Band widerspiegeln, di...

gure class="image">Auf der online Enzyklopädie Wikipedia wurde in einem Eintrag über unseren Mandanten behauptet, er sei Mitglied einer gewissen deutschen Kleinpartei. Allerdings ist er nicht – und war auch zu keiner Zeit – Mitglied der genan...

Auf  dem Onlineportal wunderweib.de war eine Berichterstattung zu finden, die sich ausschließlich mit der Person unserer Mandantin beschäftigt. Wunderweib.de wird von der BAUER XCEL MEDIA DEUTSCHLAND KG betrieben. In einem Video und dem dazugehörigen Teaser ...

style="text-align:center;">Wir haben es geschafft! Wir sind Gewinner des 2021 Global Excellence Awards. Die Media Kanzlei erhielt den Titel Best Specialist Media Law Firm 2021 - Germany....

Cybermobbing ist ein sehr aktuelles Thema und eines der größten Risiken für das Persönlichkeitsrecht. Es betrifft viele Jugendliche, die im Zeitalter von Social Media aufwachsen. Aber nicht nur die Jugend ist von dieser Problematik betroffen. Auch Erwachsene werden häufig Opfer von Cybermobbing...

"Dick-Pics" – also Bilder von männlichen Geschlechtsorganen, die ungefragt über soziale Medien oder Messengerdienste – vor allem bei Dating-Apps wie tinder – an andere versendet werden, sind ein immer häufiger auftauchendes Phänomen. Die meisten Betroffenen, die derartige Bilder emp...

Eine lokale Zeitung eines Medienunternehmens hat über unsere Mandantin berichtet. Die Mandantin ist ein Tierschutzverein. Die Artikel über sie waren online und offline zu finden.In dem Artikel wird die Aussage getroffen, dass der Verein im Jahr einen sechsstelligen Fundtierzuschuss von den ...

Unser Mandant ist regelmäßig Opfer unwahrer und identifizierender Berichterstattung durch die BILD.Erst kürzlich hat die Tageszeitung einen Beitrag über ihn veröffentlicht, auf welchen schon auf der Startseite hingewiesen wird. Weitere Informationen sind als „Bild+“-Artikel, d. h. ge...

gure class="image"> Wenn Sie ein innovatives Start-Up leiten, dann wissen Sie selbst, wie wichtig, aber auch wie schwer die Suche nach Investoren ist, welche Ihnen die nötige Liquidität geben, um Ihre zukunftsweisenden Ideen zu ...

In der Vergangenheit war unser Mandant in Betrugsfälle verstrickt, weshalb ihm vor mehr als 10 Jahren eine Haftstrafe auferlegt wurde. Diese Haftstrafe hat er inzwischen vollständig verbüßt und sämtliche Einträge in Führungszeugnisse o.Ä. sind gelöscht.Nun berichtete jedoch eine deut...

Unser Mandant hat Kenntnis davon erlangt, dass über ihn auf den Plattformen „Instagram“ und „YouTube“ persönlichkeitsverletzende Inhalte verbreitet wurden.Der Gegner veröffentlichte die Häuserfront, das Auto und die private Adresse unseres Mandanten und stellte dessen Bildnis öff...

style="text-align:justify;">Unser Mandant betreibt einen Finanzblog, auf dem er Inhalte bezüglich der Themen Finanzen und Geldanlage bereitstellt und sich zu unterschiedlichen Themen des Versicherungs- und Kapitalmarktes äußert. Nachdem er kürzlich eine Abmahnung von der tecis Finanzdienstleistu...

Gute Neuigkeiten für KMUs! KMUs sind Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen. Die Europäische Kommission und das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) haben sich gemeinsam dazu entschieden, sie bei der Anmeldung ihrer IP-Rechte zu fördern. Der „Ideas ...

Vor Kurzem haben zwei Magazine im Rahmen ihrer Berichterstattungen unwahre Behauptungen über einen Mandanten der Media Kanzlei aufgestellt. Auf „RTL“ wurde in einem Artikel zusammen mit einem Video über den Mandanten berichtet, wobei Behauptungen über den Mandanten verbreitet wurden, die nich...

gure class="image image-style-align-center">Die Kanzlei rka Rechtsanwälte beantragt für die Koch Media GmbH Mahnbescheide. Die Koch Media GmbH aus Höfen in Österreich stellt Software für Computerspiele her und vertreibt diese. In diesem M...

style="text-align:justify;margin-left:0cm;">Das Landgericht Frankfurt hielt durch Urteil (2-03 0 410/18) am 26.11.2020 ein ergangenes Versäumnisurteil aufrecht und stellte damit fest, dass die urheberrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Unterlassungsansprüche des Beklagten gegen unsere Mandantin...

Wir haben immer wieder mit Fällen zu tun, in denen sich Betroffene an uns wenden, weil Dritte Fake-Profile von ihnen auf sozialen Netzwerken erstellt haben. Diese Fake-Accounts verwenden häufig Bilder der Geschädigten als Profilbild und verbreiten weitere, oftmals intime Fotos in den sozialen Net...

Eine Newscommunity hat unserem Mandanten im Zuge ihrer Berichterstattungen Subventionsbetrug vorgeworfen. Bei der Newscommunity handelt es sich um ein Meinungsforum, auf dem verschiedene Autoren Artikel veröffentlichen. In einem Artikel wird identifizierend über den betroffenen Mandanten im Zusamm...

Seit einiger Zeit erhalten Personen vermehrt Abmahnungen der ksp Rechtsanwälte. Diese versenden die Schreiben im Auftrag der dpa Picture-Alliance GmbH. Den Betroffenen wird beispielsweise die unberechtigte Nutzung eines Lichtbildes, an welchem die dpa Picture-Allia...

Im Rahmen des weitreichenden Wirecard-Skandals ist unser Mandant ein Geschädigter unwahrer Berichterstattung durch Medien. Ihm wird in den Berichten Insiderhandel vorgeworfen. Durch die umfangreiche und teilweise sehr tendenziöse Berichterstattung eines Nachrichtenmagazins wird der Eindruck erweck...

Die Anwältinnen und Anwälte der Media Kanzlei waren erneut vor dem Landgericht Frankfurt am Main (n.rk.) erfolgreich für den Rapper „Capital Bra“.In der Sache ging es um einen Artikel, der in der „Jungen Freiheit“ veröffentlicht wurde. Die Junge Freiheit ist eine überregionale de...

Unsere Mandantin ist ein deutscher Wohlfahrtsverband. Der lokale Nachrichtensender „Wiesbadener Kurier“ berichtete seit Wochen über angebliche Missstände bei unserer Mandantin. In zwei Artikeln berichtete er über die Besetzung der neuen Geschäftsführung. Fälschlicherweise behauptete er dab...

Unsere Mandantin ist ein Seniorenheim, welches von der Corona-Pandemie besonders schwer getroffen ist. Hinzu kam kürzlich eine negative Berichterstattung in zwei lokalen Medien. Im Zusammenhang mit diesen online veröffentlichten Artikeln sind insbesondere die vermeintlich schlechten Hygiene-Beding...

Auf einem Vergleichsportal für Umzugsfirmen hat ein Umzugsunternehmen eine negative Bewertung von einer ehemaligen Kundin erhalten.In dieser Bewertung bemängelt die Kundin Schäden, die sie d...

Auf „Holiday Check“ werden Hotelbetreiber wegen vermeintlich gefälschter Bewertungen – sogenannten Fake-Bewertungen, abgemahnt. Das Bewertungsportal für Hotels wird von der HolidayCheck AG betrieben. Den Betroffenen wird vorgeworfen, Fake-Bewertungen für da...

style="margin-left:0cm;">In zwei Verfahren konnten die Anwältinnen und Anwälte der Media Kanzlei Zahlungsansprüche in Höhe von 15.000 Euro für einen Anwalt einer renommierten Großkanzlei erwirken.Dem Mandanten stehen auch Unterlassungsansprüche gemäß § 1004 Abs. 1 S. 2...

style="margin-left:0cm;">Nach Louis Vuitton ist Burberry nun eine weitere Luxusmodemarke, die Personen abmahnt, weil diese Mund-Nasen-Bedeckungen verkaufen. Die entsprechenden, mehrfach verwendbaren Masken aus Stoff wurden in einem Design gestaltet,...

Seit einiger Zeit kommt es vermehrt zu Abmahnungen bei Personen, die Mund-Nasen-Bedeckungen zum mehrfachen Gebrauch aus Stoff verkaufen. Die entsprechenden Masken sind in einem Design gestaltet, welches auf sehr bekannte und luxuriöse Modemarken wie Louis Vuitton anspielt. Das Markenlog...

Nach einem Hackerangriff auf die Profile unseres Mandanten auf sozialen Netzwerken konnte unser Mandant nicht mehr auf diese zugreifen. Die Anwältinnen und Anwälte der Media Kanzlei wandten sich daher an den Betreiber des sozialen Netzwerks.Zwischen dem registrierten Nutzer und dem Betreib...

Die Veröffentlichung privater, insbesondere intimer Aufnahmen stellt häufig eine Verletzung der Privats- und Intimsphäre dar. Diese treten in zahlreichen Varianten auf. Darunter fallen beispielsweise Verletzungen des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen gemäß § 201a StGB, di...

style="text-align:justify;">In einem der jüngsten Fälle haben wir uns mit unwahren Behauptungen, die der Tagesspiegel im Rahmen eines online veröffentlichten Zeitungsartikels tätigte, befasst. In dem Artikel wird über unseren Mandanten identifizierend im Zusammenhang mit der Darstellung seiner ...

Unser Mandant ist Musiker und unter dem Künstlernamen Capital Bra bekannt. Er führt sein eigenes Label und ist einer der berühmtesten und erfolgreichsten deutschen Rapper aller Zeiten. Unter anderem ist er der Interpret mit den meisten Nummer-eins-Hits in der gesamten deutschen und österreichisc...

Die Anwälte und Anwältinnen der Media Kanzlei sind erfolgreich gegen die Veröffentlichung von Fotos unseres Mandanten vorgegangen, die ihn am Tag der Beerdigung seiner Mutter in einer Situation zeigen, in der seine Trauer offen zu Tage tritt.Von unserem Mandanten wurden Fotos und sogar ein...

Unser Mandant wurde Opfer ungerechtfertigter Fernsehberichterstattung von SPIEGEL TV über einer bereits mehrere Jahre zurückliegenden Straftat. Durch die Berichterstattung wird unser Mandant in seinem Resozialisierungsinteresse erheblich beeinträchtigt. Es besteht kein öffentliches Informat...

Stellen Betreiber von Bewertungsportalen wie beispielsweise Jameda, HolidayCheck oder Trustpilot auf einzelnen Profilen Auffälligkeiten bei Bewertungen fest, die an der Authentizität einzelner Bewertungen zweifeln lassen, veröffentlichen sie akutell einen sogenannten Warnhinweis auf dem jeweilige...

Das Landgericht Bochum hat mit Beschluss vom 04.11.2020 (Az.: I-12 O 112/20) den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung der Hiddemann & Weiss GbR als unzulässig verworfen, weil ihr aufgrund rechtsmissbräuchlichen Verhaltens die Prozessführungsbefugnis fehle. ...

style="text-align:center;">„Wir wollen das Netz nicht denen überlassen, die Meinungsfreiheit, Demokratie und Teilhabe am gesellschaftlichen Diskurs angreifen“ (Zitat: Vera Lindenthal-Gold, Leite...

style="text-align:justify;">Im Zusammenhang mit der von der Media-Kanzlei vorbereiteten Verfassungsbeschwerde gegen das sehr umstrittene Urteil des 6. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs, Az. VI ZR 449/19, berichtete der renommierte Presseverlag JUVE über die Media Kanzlei: Die Bild-Zeitung habe mit ...

Unsere Mandantin ist 12 Jahre alt und besucht die 7. Klasse auf einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen. Dort haben die Schüler einen Zugang zum Schulserver, über den sie ihre Hausaufgaben erhalten, Rechercheaufträge im Internet erledigen oder allgemeine Informationen der Schule z.B. über neue Be...

Die Media Kanzlei ist erstmals im Juve Ranking des Presse- und Äußerungsrechts gelistet worden.Sie ist die erste und bislang einzige Kanzlei Hessens, die in diesem Ranking erscheint. Damit zählen wir zu den renommiertesten Kanzleien Deutschlands. Wir sehen uns durch die von Juve zum Ausdru...

Frau Professor Louisa Specht-Riemenschneider, Rechtsanwalt Severin Riemenschneider und der Promotionsstudent Ruben Schneider haben gemeinsam das Lehrbuch über das Internetrecht veröffentlicht. Das Buch kann ab sofort im Handel oder in dem Online-Shop des Springer Verlags erworben werden....

style="text-align:justify;">Das Landgericht Frankfurt hat mit Urteil vom 01.10.2020 (Az.: 2-03 O 148/19) eine einstweilige Verfügung gegen Google bestätigt.Das einstweilige Verfügungsverfahren füh...

Wir haben es geschafft - Die Media Kanzlei Frankfurt I Hamburg wurde erneut von dem englischen Magazin Lawyer Monthly...

style="text-align:justify;">Noch immer werden viele Verfahren wegen Filesharings – dem illegalen Tauschen von urheberrechtlich geschützten Werken, wie Computerspielen oder Filmen über Tauschbörsen wie bittorrent – geführt. Die Rechteinh...

style="text-align:justify;">Die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Media Kanzlei haben für ihren Mandanten ein Verfahren über Unterlassungsansprüche gegen Suchmaschinenbetreiber geführt. Nach dem Landgericht und ...

style="text-align:justify;">Das OLG Frankfurt am Main bestätigt die von den Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten der Media Kanzlei Frankfurt erwirkte die Entfernung einer Gegendarstellung. ...

Unser Rechtsanwalt Dr. Severin Riemenschneider wurde von dem erfolgreichen US-Verlag "Best Lawyers" für sein juristisches Spitzentalent ausgezeichnet. Er wurde in die fünfte jährliche Global Business Edition mit aufgenommen, die am 02. Oktober 2020 verö...

style="text-align:justify;">Das Landgericht Darmstadt hat mit Urteil vom 26.05.2020 (Az.: 13 O 244/19) unserem Mandanten ein Schmerzensgeld gem. Art. 82 DS-GVO zugesprochen.Es ist nach unseren Erkennt...

Wir haben es wieder geschafft - Die Media Kanzlei Frankfurt I Hamburg wurde von dem englischen Magazin Lawyer Monthly...

Die Mandantin unserer Anwaltskanzlei ist 12 Jahre alt und besucht die 7. Klasse auf einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen. Die Schüler haben dort einen Zugang zum Schulserver, über den sie ihre Hausaufgaben erhalten, Rechercheaufträge im Internet erledigen oder allgemeine Informationen der Schul...

Unsere Mandantin ist eine Privatperson, von welcher über verschiedene Social-Media Plattformen intime Abbildungen sowie personenbezogene Daten verbreitet wurden. Außerdem wurde sie über die gleichen Kanäle erheblich beleidigt und ihre persönlichen Nachrichten veröffentlicht.Unter andere...

Die Rechtsanwälte der Media Kanzlei wurden kürzlich von unserer späteren Mandantin kontaktiert, nachdem diese von Dritten erfuhr, dass sich Nacktabbildungen von ihr im Internet befinden. Die Bilder waren in einer vorherigen Beziehung entstanden und nach Beendigung der Beziehung vom eh...

Die Anwälte der Media Kanzlei befassten sich kürzlich mit dem Fall einer Mandantin, von welcher zahlreiche intime Bilder und Videos durch ihren ehemaligen Partner über einen Messenger-Dienst verbreitet wurden. Die Abbildungen wurden an eine Gruppe mit vierstelliger Mitgliederanzahl versendet. Tei...

Die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Media Kanzlei vertreten Luisa Neubauer gegen den rechtspopulistischen Autor Akif Pirincci wegen beleidigender Kommentare auf facebook. Wie viele – häufig vor allem weibliche – Personen des öffentlichen Lebens sieht sich auch Luisa Neuba...

Aktuell liegt der Media Kanzlei eine Abmahnung der Ilchmann Rechtsanwaltskanzlei wegen des Verstoßes gegen die Lebensmittelkennzeichnung vor. Gefordert wird mit der Abmahnung die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflic...

style="text-align:justify;">Nachdem Jameda zunächst anwaltlich abgemahnt wurde, musste das Landgericht Kassel angerufen werden.Das Landgericht Kassel entschied kürzlich in einem einstweiligen Verfügungsverfahren, dass es Jame...

Immer wieder kommen Mandanten in unsere Kanzlei deren Accounts auf Social-Media-Plattformen (Facebook, Instagram, Youtube) oder sonstigen Online-Portalen zu Unrecht gesperrt oder gelöscht wurden. Das Amtsgericht Dillenburg entschied kürzlich in einem solchen Verfahren unter Beteiligung der Media K...

Die Anwälte / -innen unserer Medien Kanzlei haben es geschafft: Die Media Kanzlei wurde in dem erfolgreichen und berühmten Magazin BEST LAWYERS in der Kategorie Medien- und Urheberrecht als "beste Anwälte Deutschlands 2020" ...

Die Mandantin unserer Kanzlei betreibt als „Kittey“ einen Social-Media-Kanal bei Twitch. Die Gegnerin des Unterlassungs- und Richtigstellungsanspruchs betreibt ebenfalls einen Social-Media-Kanal mit sechsstelligen Follower-Zahlen. Die Parteien planten a...

Der 6. Zivilsenat des OLG Karlsruhe entschied in einer Eilentscheidung am 27.05.2020 unter dem Aktenzeichen Az. 6 U 36/20, dass die Darstellung einer Faktenprüfung auf Facebook nicht missverständlich sein darf. Die Klägerin wies auf der Plattform Facebook auf einen Pressbericht hin, in we...

Die Onlineplattform jameda.de ist bekannt für Patientenbewertungen von Ärzten und Praxen. In unserem Fall löschte diese Onlineplattform eine Vielzahl von positiven Bewertungen und sendete an betroffene Ärzte Abmahnungen durch die SSB Söder Berlinger Rechtsan...

Das Landgericht Berlin hatte sich kürzlich mit der Frage zu befassen, ob die Werbeaussage „Möchten Sie den wirklichen Höchstpreis für Ihre Immobilie erzielen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf“ sowie weitere ähnliche ...

Bei der HolidayCheck AG – kurz HolidayCheck – handelt es sich um ein schweizer Bewertungsportal, auf welchem Hotels von Kunden in einem Sternesystem bewertet werden können. Zuletzt ist HolidayCheck dazu übergegangen bei dem Verdacht von selbst verfass...

Unser Mandant bietet als Subunternehmer der US-amerikanischen Firma Uber Personenbeförderungen gegen Entgelt im Raum Frankfurt am Main an. Ende November 2019 erlangte er Kenntnis von einem Artikel in der Zeitschrift „TAXI Journal“, welcher mit der Überschrift „Vorsicht, gewalttätige Uber-Fa...

Die Media Kanzlei konnte vor dem Landgericht Frankfurt (Beschluss vom 28.05.2020, 2-18 O 79/20, n.rk.) eine einstweilige Verfügung erringen gegen die Sperrung zweier Unternehmenskonten auf Facebook, auch bekannt als Business Manager. Unser Mandant betreibt affiliate marketing auf Fac...

Die Plattform jameda.de ist eine Onlineplattform für Patienten- Bewertungen von Ärzten und Praxen.In der Media Kanzlei gingen bereits häufig Beschwerden von Ärzten über dieses Portal ein. Diese waren meist bezogen auf die Durchsetzung des Rechts auf Löschung von negativen...

In der Sache ging es um den Antrag auf Gestattung der Herausgabe von Nutzerdaten bezüglich herabsetzender Äußerungen, die über bundesweit bekannte Politikerin Frau Künast auf facebook verbreitet wurden. Auf die Beschwerde, die die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Media Kanzlei für Ren...

Unser Mandant ist ein bekannter Deutsch Rapper. In der Vergangenheit hat ein anderer bekannter Rapper ein Telefonat heimlich aufgezeichnet und veröffentlich. Das Landgericht Frankfurt am Main hat der Google Ireland Ltd mit Beschluss vom 19.05.2020 (n.rk.) untersagt, das heimlich aufgezeichn...

Das OLG Frankfurt entschied in der Berufung am 27.02.2020 (Az. 6 U 219/19), dass eine Kieferorthopädin nicht mit dem Versprechen „perfekte Zähne“ werben darf. Die Mandantin ist selbst Kieferorthopädin und entdeckte auf der Homepage der Kollegin, dass diese mit dem Versprechen perfekte...

Die Medius Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mahnt wieder ab. Diesmal für die Scarpe Vita GmbH. Im Online-Geschäft stellt sich oft die Frage, ob und wann die Bezeichnung „Leder“ bzw. „Echtes Leder“ für ein Produkt wettbewerbsrechtliche Konsequenzen haben kann. ...

Die Grünen-Politikerin Renate Künast hat mit Hilfe der Media Kanzlei vor dem Oberlandesgericht Frankfurt einen juristischen Erfolg errungen.Der Beklagte veröffentliche im März 2019 im sozialen Netzwerk Facebook einen Beitrag mit einem Bild von Renate Künast. Bei diesem Bild wurde ein Tex...

Artikel in der LTO zum Fall Künast - Renate Künasts Anwalt Dr. Severin Riemenschneider nimmt Stellung "..es ist sehr erfreulich, dass nun auch der wichtige Pressesenat des Oberlandesgerichts Frankfurt durch die Zurückweisung des...

Aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichts Frankfurt am Main ist am 18.02.2020 die Wohnung eines mutmaßlichen Verfassers von Hasskommentaren gegen Grünen-Politikerin Frau Künast durchsucht worden. ...

Das Landgericht Frankfurt am Main gab dem Antrag der Media Kanzlei auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen Google mit Beschluss vom 16.04.2020 statt. Unsere Mandantin – ein Unternehmen mit mehreren Millionen Kunden - hatte ihr Profil bei dem von Google angebotenen Dienst My –Busi...

Das Landgericht Frankfurt am Main bestätigt mit dem Urteil vom 05.12.2019 (nicht rechtskräftig) die einstweilige Verfügung von Renate Künast gegen den Verfasser eines Facebook-Posts. Dieser Post verbreitete unwahre Tatsachenbehauptung über die Bundestagsabgeordnete. Der Verfasser – ein bekann...

Unter der Überschrift „RESPEKT – Demokratische Grundwerte für alle!“ zeigt der Bayrische Rundfunk das Thema „Mobbing“ aus den unterschiedlichen Perspektiven der Oper, Täter*innen und Zuschau...

Die Rechtsanwälte der Media Kanzlei haben für einen Mandanten eine Zahlungsklage in Höhe von über 27 Millionen Euro beim Landgericht Frankfurt gewonnen. Die Gegenseite hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. Am 08.05.2018 k...

Das OLG Frankfurt hat in seinem Urteil Ende März die Factor-Rechtsprechung bestätigt und im Ansatz auf Computerspiele ausgeweitet.  Filesharing: Grundsatz zur Berechnung einer angemessenen Lizengebühr...

Das wohl bekannteste Ärztebewertungsportal Jameda, geht mithilfe von Abmahnungen jetzt auch gegen Ärzte vor. Grund dafür sind laut Jameda unzulässige Fake-Bewertungen. Jameda löscht dabei nicht nur die angeblichen Fake-Bewertungen, sondern auch alle anderen positiven Bewertungen in dem betroffe...

Die Media Kanzlei Frankfurt | Hamburg erwirkt vor dem LG Frankfurt eine einstweilige Verfügung durch den Beschluss des LG Frankfurt vom 16.09.2019 (nicht rechtskräftig). Über Cora Schumacher wurden in einem Artikel einer Boulevard-Zeitschrift unwahre Tatsachenbehauptungen gedruckt. Die Zeitschrif...

Unser Mandant, ein ehemaliger „Deutschland sucht den Superstar“-Teilnehmer, der im Zuge von DSDS einen Künstlervertrag mit einem Label abgeschlossen hat, gewinnt Rechtsstreit. Er verlangte eine Zahlung aus einem Künstlermanagementvertrag seines Labels. Die Media Kanzlei Frankfurt | Hamburg hat...

Durch den Beschluss des Landgericht Frankfurt am Main vom 20.12.2019 (Az: 2-03 O 505/19 - nicht rechtskräftig) wird Google Ireland Ltd. dazu verpflichtet die Funktion „Foto hinzufügen“ für den Google-Maps-Eintrag unserer Mandantin abzuschalten.  Jed...

Unser Mandant, ein Rechtsanwalt, nimmt die bekannte Bild Zeitung auf Unterlassung einer identifizierenden Wort- und Bildberichterstattung in Anspruch.  Was war passiert?Die Kriminalpo...

Der BGH hat sich im nunmehr veröffentlichten Beschluss vom 24.09.2019 erstmalig zum Anwendungsbereich des Gestattungsverfahrens des § 14 Abs. 3 TMG geäußert. Die Media Kanzlei hatte das Verfahren bereits vor dem Landgericht und Oberlandesgericht Frankfurt am Main geführt. Beide Instanzen haben ...

>Das Kammergericht hat über die Beschwerde, die die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Media Kanzlei Frankfurt für Frau Renate Künast gegen den Beschluss des LG Berlin eingelegt hat, entschieden.In der Sache ging es um 22 herabsetzende Äußerungen, die über Frau Künast auf faceb...

Der Fall Renate Künast hat große Wellen geschlagen und bei Vielen – ganz gleich ob Rechtslaien oder Juristen – für Empörung gesorgt. Welche Äußerungen muss man sich im Netz bieten lassen und was geht über reine Geschmacklosigkeiten hinaus und verletzt den Betroffenen in seinem allgemeinen...