News


Immer wieder kommen Mandanten in unsere Kanzlei deren Accounts auf Social-Media-Plattformen (Facebook, Instagram, Youtube) oder sonstigen Online-Portalen zu Unrecht gesperrt oder gelöscht wurden. Das Amtsgericht Dillenburg entschied kürzlich in einem solchen Verfahren unter Beteiligung der Media K...

Die Anwälte / -innen unserer Medien Kanzlei haben es geschafft: Die Media Kanzlei wurde in dem erfolgreichen und berühmten Magazin BEST LAWYERS in der Kategorie Medien- und Urheberrecht als "beste Anwälte Deutschlands 2020" ...

Die Mandantin unserer Kanzlei betreibt als „Kittey“ einen Social-Media-Kanal bei Twitch. Die Gegnerin des Unterlassungs- und Richtigstellungsanspruchs betreibt ebenfalls einen Social-Media-Kanal mit sechsstelligen Follower-Zahlen. Die Parteien planten a...

Der 6. Zivilsenat des OLG Karlsruhe entschied in einer Eilentscheidung am 27.05.2020 unter dem Aktenzeichen Az. 6 U 36/20, dass die Darstellung einer Faktenprüfung auf Facebook nicht missverständlich sein darf. Die Klägerin wies auf der Plattform Facebook auf einen Pressbericht hin, in we...

Die Onlineplattform jameda.de ist bekannt für Patientenbewertungen von Ärzten und Praxen. In unserem Fall löschte diese Onlineplattform eine Vielzahl von positiven Bewertungen und sendete an betroffene Ärzte Abmahnungen durch die SSB Söder Berlinger Rechtsan...

Das Landgericht Berlin hatte sich kürzlich mit der Frage zu befassen, ob die Werbeaussage „Möchten Sie den wirklichen Höchstpreis für Ihre Immobilie erzielen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf“ sowie weitere ähnliche ...

Bei der HolidayCheck AG – kurz HolidayCheck – handelt es sich um ein schweizer Bewertungsportal, auf welchem Hotels von Kunden in einem Sternesystem bewertet werden können. Zuletzt ist HolidayCheck dazu übergegangen bei dem Verdacht von selbst verfass...

Unser Mandant bietet als Subunternehmer der US-amerikanischen Firma Uber Personenbeförderungen gegen Entgelt im Raum Frankfurt am Main an. Ende November 2019 erlangte er Kenntnis von einem Artikel in der Zeitschrift „TAXI Journal“, welcher mit der Überschrift „Vorsicht, gewalttätige Uber-Fa...

Die Media Kanzlei konnte vor dem Landgericht Frankfurt (Beschluss vom 28.05.2020, 2-18 O 79/20, n.rk.) eine einstweilige Verfügung erringen gegen die Sperrung zweier Unternehmenskonten auf Facebook, auch bekannt als Business Manager. Unser Mandant betreibt affiliate marketing auf Fac...

Die Plattform jameda.de ist eine Onlineplattform für Patienten- Bewertungen von Ärzten und Praxen.In der Media Kanzlei gingen bereits häufig Beschwerden von Ärzten über dieses Portal ein. Diese waren meist bezogen auf die Durchsetzung des Rechts auf Löschung von negativen...

In der Sache ging es um den Antrag auf Gestattung der Herausgabe von Nutzerdaten bezüglich herabsetzender Äußerungen, die über bundesweit bekannte Politikerin Frau Künast auf facebook verbreitet wurden. Auf die Beschwerde, die die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Media Kanzlei für Ren...

Unser Mandant ist ein bekannter Deutsch Rapper. In der Vergangenheit hat ein anderer bekannter Rapper ein Telefonat heimlich aufgezeichnet und veröffentlich. Das Landgericht Frankfurt am Main hat der Google Ireland Ltd mit Beschluss vom 19.05.2020 (n.rk.) untersagt, das heimlich aufgezeichn...

Das OLG Frankfurt entschied in der Berufung am 27.02.2020 (Az. 6 U 219/19), dass eine Kieferorthopädin nicht mit dem Versprechen „perfekte Zähne“ werben darf. Die Mandantin ist selbst Kieferorthopädin und entdeckte auf der Homepage der Kollegin, dass diese mit dem Versprechen perfekte...

Die Medius Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mahnt wieder ab. Diesmal für die Scarpe Vita GmbH. Im Online-Geschäft stellt sich oft die Frage, ob und wann die Bezeichnung „Leder“ bzw. „Echtes Leder“ für ein Produkt wettbewerbsrechtliche Konsequenzen haben kann. ...

Die Grünen-Politikerin Renate Künast hat mit Hilfe der Media Kanzlei vor dem Oberlandesgericht Frankfurt einen juristischen Erfolg errungen.Der Beklagte veröffentliche im März 2019 im sozialen Netzwerk Facebook einen Beitrag mit einem Bild von Renate Künast. Bei diesem Bild wurde ein Tex...

Artikel in der LTO zum Fall Künast - Renate Künasts Anwalt Dr. Severin Riemenschneider nimmt Stellung "..es ist sehr erfreulich, dass nun auch der wichtige Pressesenat des Oberlandesgerichts Frankfurt durch die Zurückweisung des...

Aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichts Frankfurt am Main ist am 18.02.2020 die Wohnung eines mutmaßlichen Verfassers von Hasskommentaren gegen Grünen-Politikerin Frau Künast durchsucht worden. ...

Das Landgericht Frankfurt am Main gab dem Antrag der Media Kanzlei auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen Google mit Beschluss vom 16.04.2020 statt. Unsere Mandantin – ein Unternehmen mit mehreren Millionen Kunden - hatte ihr Profil bei dem von Google angebotenen Dienst My –Busi...

Das Landgericht Frankfurt am Main bestätigt mit dem Urteil vom 05.12.2019 (nicht rechtskräftig) die einstweilige Verfügung von Renate Künast gegen den Verfasser eines Facebook-Posts. Dieser Post verbreitete unwahre Tatsachenbehauptung über die Bundestagsabgeordnete. Der Verfasser – ein bekann...

Unter der Überschrift „RESPEKT – Demokratische Grundwerte für alle!“ zeigt der Bayrische Rundfunk das Thema „Mobbing“ aus den unterschiedlichen Perspektiven der Oper, Täter*innen und Zuschau...